Startup MessageBox Maker

Startup MessageBox Maker

Eigene Warnmeldungen und Erinnerungen verfassen

Mit Startup MessageBox Maker verfasst man persönliche Gedächtnisstützen auf dem PC. Die kostenlose Software alarmiert Anwender beim Systemstart in Form eines kleines Programmfensters. Ganze Beschreibung lesen

Vorteile

  • simple Erinnerungsfunktion
  • mit wählbaren Icons
  • erfordert keine Installation

Nachteile

  • auf eine einzelne Nachricht pro Nutzung beschränkt
  • wenige Optionen
  • erfordert Administratorrechte
  • wenig ansprechend gestaltet

Wenig überzeugend
4

Mit Startup MessageBox Maker verfasst man persönliche Gedächtnisstützen auf dem PC. Die kostenlose Software alarmiert Anwender beim Systemstart in Form eines kleines Programmfensters.

Startup MessageBox Maker erfordert keine Installation und kann sofort gestartet werden. Im Programmfenster von Startup MessageBox Maker gibt man einen Titel sowie eine Nachricht für die virtuellen Notizen ein. Anschließend wählt man Antwortmöglichkeiten aus und setzt optional ein passendes Symbolbildchen. Mit einem Klick auf Execute aktiviert man die Erinnerungsfunktion. Beim nächsten Systemstart oder der nächsten Windows-Anmeldung erscheint die Nachrichtenbox mit der persönlichen Mitteilung auf dem Desktop.

Fazit Startup MessageBox Maker ist äußerst simpel gehalten und verbraucht wenige Ressourcen. Allerdings bietet die schlichte Freeware sehr wenige Optionen und entspricht auch hinsichtlich des Designs nicht den Ansprüchen eines modernen PC-Nutzers.

Startup MessageBox Maker

Download

Startup MessageBox Maker